Hautpflege mit Öl und Wasser

Bildquellenangabe: Petra Bork  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Petra Bork / pixelio.de

Es gibt viele verschiedene Hauttypen, die auch verschiedene Anforderungen an die Hautpflege haben. Creme ist nicht gleich Creme, und so ist es sinnvoll, sich mit den Inhaltsstoffen zu beschäftigen und die Bedürfnisse der eigenen Haut zu kennen. Cremes bestehen normalerweise aus Öl und Wasser, doch auf die genaue Zusammensetzung kommt es an.

Verschiedene Hauttypen brauchen verschiedene Pflegeprodukte
Grob kann man zwischen trockener und fettiger Haut unterscheiden, doch es gibt auch viele Abstufungen, wie die sogenannte Mischhaut. Zudem gibt es einen Unterschied zwischen feuchtigkeitsarmer und fettarmer Haut, beide Hauttypen benötigen eine unterschiedliche Pflege. Auch reife Haut hat besondere Ansprüche. Um eine möglichst gesunde Haut zu haben, sollte also das Pflegeprodukt auf den Hauttyp abgestimmt werden. Es gibt Öl-in-Wasser-Emulsionen, bei denen Wassermoleküle die Ölmoleküle umschließen, und die in der Regel leicht einziehen und nicht zu reichhaltig sind, wohingegen Wasser-in-Öl-Emulsionen auf dem umgekehrten Prinzip basieren und reichhaltiger sind. Auch reines Öl kann zur Gesichtspflege verwendet werden.

Die richtigen Inhaltsstoffe für die eigene Pflege finden
Aus der großen Auswahl an Pflegeprodukten das richtige herauszusuchen, ist nicht so einfach. Viele Cremes enthalten pflanzliche Inhaltsstoffe, so gibt es zum Beispiel eine Gesichtspflege mit Bio-Klettenfrucht, die hautstraffend wirkt.
Für die Haut ist es wichtig, dass die jeweils richtige Menge an Wasser und Öl enthalten ist, damit sie mit Fett und Feuchtigkeit versorgt ist. So ist gewährleistet, dass sich keine Trockenheitsfältchen durch einen Mangel bilden, die Haut jedoch auch nicht überversorgt wird und Unreinheiten entwickelt. Wenn man unsicher ist, kann man bei zahlreichen Kosmetikern einen Test machen, um den Hauttyp zu ermitteln, damit man dann aus dem großen Angebot die richtige Pflege auswählen kann.
Cremes, Emulsionen und Öle für eine perfekt versorgte Haut
Wer seinen Hauttyp und die Bedürfnisse der Haut kennt, wird in dem breiten Spektrum an Produkten sicher das finden, was der eigenen Haut gut tut. Wasser und Öl, und somit ausreichend Fett und Feuchtigkeit, sorgen für eine weiche, genährte und gesund aussehende Haut und vermeiden allzu früh auftretende Fältchen und ein mattes und müdes Hautbild.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (7 votes cast)
Hautpflege mit Öl und Wasser, 4.4 out of 5 based on 7 ratings

Kommentieren ist momentan nicht möglich.